Düren: Stoppschilder werben für fleischlose Kost

Düren: Stoppschilder werben für fleischlose Kost

Jedes Stoppschild im Straßenverkehr transportiert eine klare Botschaft. Sie ist eindeutig und eindeutig unpolitisch. Einige Stoppschilder in Schmidt sind jetzt aber nicht mehr nur dazu da, den Verkehr zu regeln. Dort gibt es Politik an der Haltelinie sozusagen.

<

p class="text">

Unbekannte, vermutlich Vegetarier, haben die Schilder mit „eating animals“-Aufklebern versehen. Mit dem „Stop“-Schriftzug, entsteht die Botschaft: „Hört auf, Tiere zu essen!“ Verkauft werden die Sticker auch von der Tierschutzorganisation „Peta“, die im Internet das Bekleben von Schildern „ausdrücklich nicht“ empfiehlt.

Mehr von Aachener Zeitung