Düren: „Stars for Kids“-Hilfe: Pfandbus erneut aufgebrochen

Düren: „Stars for Kids“-Hilfe: Pfandbus erneut aufgebrochen

Bereits zum dritten Mal ist der Pfandbus des Vereins „Stars for Kids“ aufgebrochen worden. Der Bus steht an immer anderen Stellen im Stadtgebiet, regelmäßig auch auf Supermarktparkplätzen. Das Flaschenpfand — insgesamt bisher 18.000 Euro — wird für wohltätige Zwecke gespendet.

Am Samstagmorgen wurde Vereinsvorsitzender Thomas Helbeck, der noch in Urlaub war, über die Tat informiert. Die Täter haben die Seitenscheiben des Busses eingeschlagen, einen Außenspiegel abgebrochen und das Radio sowie alle Pfandflaschen, die sich in dem Bus befunden haben, gestohlen. „Ich kann nicht genau sagen, wann die Tat passiert ist“, sagt Thomas Helbeck. „Der Bus stand zwischen Weihnachten und Neujahr auf dem Parkplatz eines Supermarktes am Heerweg in Düren.“

Der am Bus entstandene Schaden beträgt laut Helbeck zwischen 1000 und 1200 Euro. „Wie viele Flaschen im Bus waren, kann ich natürlich nicht sagen. Erfahrungsgemäß sind die Tage um Weihnachten für uns aber sehr ertragreich, weil die Menschen dann sehr gerne spenden.“

Gleich am Dienstag soll mit der Reparatur des Busses begonnen werden. Helbeck und seine Mitstreiter überlegen, die Seitenscheiben mit Blechen verschweißen zu lassen. Helbeck: „Auf keinen Fall lassen wir uns unterkriegen. Wir werden uns weiterhin für Kinder in Not einsetzen.“

(kin)
Mehr von Aachener Zeitung