Düren: Stadtwerke setzen auf Sonnenenergie

Düren: Stadtwerke setzen auf Sonnenenergie

Die Stadtwerke Düren bauen ihr Engagement im Bereich erneuerbarer Energien aus.

Zum Jahresende nimmt der Energieversorger seine zweite eigene Photovoltaik-Anlage mit 216 Modulen auf dem Dach der SWD-Technik an der Arnoldsweilerstraße in Betrieb. Die Investition in Höhe von rund 100.000 Euro ist Teil der SWD-Innovationsoffensive.

Bereits 2008 ging die erste Photovoltaik-Anlage als Gemeinschaftsprojekt von SWD und DKB auf dem Gebäude der Kreisbahn in Betrieb. Auf dem Dach der SWD-Technik werden künftig pro Jahr bis zu 39.000 kWh produziert, die die SWD in das öffentliche Netz einspeisen. Das entspricht dem Verbrauch von zwölf Haushalten mit vier Personen.

„Pro Jahr werden so rund 25 Tonnen Kohlendioxid eingespart, da diese Energie nicht in anderen Kraftwerken produziert werden muss”, rechnet Achim Braun vor, der bei den SWD das Projekt betreut.

Mehr von Aachener Zeitung