1. Lokales
  2. Düren

Dueren: Stadtteilvertretung schlägt Verhüllung des „Karlseck“ vor

Dueren : Stadtteilvertretung schlägt Verhüllung des „Karlseck“ vor

Im Volksmund wird das vor drei Jahren von der Stadt Düren gekaufte Gebäude „Karlseck“ an der Ecke Alte Jülicher Straße/Karlstraße nur noch „Schandfleck von Nord-Düren“ genannt. „Konkrete Fortschritte der Sanierung sind bis heute nicht erkennbar“, kritisiert die Stadtteilvertretung Nord-Düren.

Deie„ns kcceSahndlf teis Jhnear anahsncue zu n,ssüem tcamh ndumeehzn chtshceel uLnea udn kteerkiantror dei lieenv ktvntiätieA dun jkePtreo erd noNdrrderüe, die an neei tuZfkun sde attSitesdl ,bnual“eg iteßh se in neeri .egiultMtni roV eiedsm nernuiHdgtr tah asd Gimmeru neein garBgerrnüta an end aRt red aStdt rDenü err.imtoluf

mI Rnhaem reeni tntoikausKn lslo ads ubGeäed in ned Vrfrneesbneai Rto nud ßWei rde nsnaeTirvederoiit eds aresQtuir n(reDreü lireeSpinve nud rshieTrckü VS) ltühlver rdeenw. ieD snKtoe esloln asu med Ktrtlutaeu rzu güfnugreV tegsltle n.wreed iDe ngnasOrioiat önekn dei evturtilrttndgeaSte ern,hübmeen edi das Pjkeort aeitlmhnrehc aamnnge sowie nütsrKle fanigduis nacemh könne.

teshrWücewnsn sei enei aorKnopiteo tim der eriDokntir dse oMesc-m-uHpLleheou.sods eiDes icmoslybhse elVu,lhgrün drene sentKo nihtc birzteffe nds,i esi eeni Atr fusn“,irgBca„hleegs dre „neue rätKef z“netrsieef l.sol