Düren: Stadtrat gibt grünes Licht für Bewegungszentrum

Düren: Stadtrat gibt grünes Licht für Bewegungszentrum

Auch wenn die Frage der Trägerschaft noch nicht geklärt ist und sich in der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses auch noch offene Fragen ergeben haben, hat der Stadtrat am Donnerstagabend mit den Stimmen der „Ampel“-Koalition grünes Licht für den Bau eines Bewegungszentrums in der alten Stadtgärtnerei gegeben.

Dort soll der Kreissportbund (KSB) die Kinder aller städtischen Schulen und Kindertageseinrichtungen in verschiedenen Altersstufen hinsichtlich ihrer sportmotorischen Fähigkeiten testen.

Basierend auf den Testergebnissen will der KSB die Eltern der Schüler über etwaige Defizite informieren und Empfehlungen für geeignete Sportarten aussprechen.

Für den Umbau der alten Stadtgärtnerei stellt die Stadt 200 000 Euro zur Verfügung, für die Testierung der Schüler jährlich rund 110 000 Euro, zuzüglich Transportkosten.

Das Pilotprojekt des KSB ist auf eine Laufzeit von zunächst fünf Jahren ausgelegt.

(ja)