1. Lokales
  2. Düren

Niederau: Stadtmeisterschaft: GFC und Alemannia weiter

Niederau : Stadtmeisterschaft: GFC und Alemannia weiter

Die beiden letzten Entscheidungen der Gruppenphase sind am gestrigen Abend bei der Fußball-Stadtmeisterschaft gefallen. Entscheidung Nummer 1: Neben dem Gastgeber FC Düren-Niederau und Viktoria Arnoldsweiler hat sich mit dem GFC Düren 09 der dritte Gruppensieger für das Halbfinale qualifiziert. Entscheidung Nummer 2: Als bester Tabellenzweiter komplettiert A-Ligist Alemannia Lendersdorf die Runde der letzten vier Teams.

Somit heißen die Halbfinalpartien: Am Donnerstag um 19 Uhr Niederau gegen Arnoldsweiler und Freitag ab 19 Uhr GFC Düren 09 gegen Alemannia Lendersdorf.

Der GFC Düren 09 kam unter den kritischen Augen seines neuen Trainers Thorsten Schmitz zu zwei ungefährdeten Siegen. Gegen den A-Kreisligisten Viktoria Birkesdorf deutete sich nach wenigen Minuten ein Schützenfest an. Zweimal unterstrich Michael Thelen, der Neuzugang von Borussia Freialdenhoven, seine Torgefährlichkeit Nach druckvollem Kombinationsfußball war der Stürmer per Kopf und mit dem Fuß zur Stelle.

Doch dann kombinierte der Mittelrheinligist nur noch gefällig, gerieten die entscheidenden Zuspiele zu lang oder zu kurz, auf jeden Fall zu ungenau. So dauerte es lange, ehe David Briem auf 3:0 erhöhte. Wacker hielten die Viktorianer dagegen und schlugen überraschend zu: Aus 25 Metern und halb linker Position überwand Mehmet Firat GFC-Keeper Jörg Sevenich. Thelen stellte den 4:1-Endstand her.

Den zweiten Sieg erzielte der GFC gegen Mariaweiler. Die Rhenanen, die gegen Birkesdorf durch Adam Nawrats Treffer 1:0 gewonnen hatten, wehrten sich zwar tapfer, aber der GFC hatte jederzeit beim 3:0 das Heft in der Hand. Die Torschützen: David Briem per Freistoß, Michael Thelen und Thomas Kallscheuer.