St.-Kreuz-Schützenbruderschaft Hürtgen feiert Schützenfest und Kirmes

Schützen in Hürtgen : Josef Jung ist schon seit 65 Jahren dabei

Die St.-Kreuz-Schützenbruderschaft Hürtgen hat ihr Schützenfest in Verbindung mit der Dorfkirmes gefeiert. Am Samstag wurde das Schützenfest mit dem 6. Weiß-Blauen Abend unter dem Motto „Oktoberfeststimmung unter Freunden“ begonnen.

Nach einer feierlichen Messe am Sonntag folge dann die Krönung der neuen Schülerprinzessin Anne Kurten. Der große Festzug bei sonnigem Wetter wurde vom König der Bruderschaft, Axel Klasen, mit Michaela Klasen und dem Schützenprinzen Leon Zimmermann in Begleitung von Annika Claaßen angeführt.

Der Königs- und Prinzenball am Abend bildete den Abschluss des Regentschaftsjahres der scheidenden Majestäten. In diesem würdigen Rahmen wurde Leon Zimmermann der Jugendverdienstorden in Bronze verliehen.

Die St.-Kreuz-Schützenbruderschaft durfte mit Stolz Josef Jung für 65-jährige Mitgliedschaft ehren. Für 60-jährige Mitgliedschaft wurde Guido Dohmen geehrt. Nelly Koll, Inge Klein, Sigrid Schmidt und Bernd Klein erhielten die Ehrennadel für ihre 40-jährige Mitgliedschaft. Gianna Zimmermann und Achim Cremer wurden für Ihre 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Zuvor waren bereits die neuen Majestäten ermittelt worden. Erik Wirtz konnte sich als Jungschützenprinz gegen seinen Bruder Luca Wirtz und gegen seinen Vetter Nico Zimmermann durchsetzen. Auch im Wettbewerb um die Königswürde kam es zu einem Familienduell. Da setzte sich mit dem 100. Schuss Sylvia Wirtz, die Mutter des neuen Prinzen, gegen ihren Bruder Dieter Zimmermann durch.

Mehr von Aachener Zeitung