1. Lokales
  2. Düren

Erneuerung geplant: Spielgeräte nicht mehr sicher genug

Erneuerung geplant : Spielgeräte nicht mehr sicher genug

Der Spielplatz im Nideggener Stadtteil Brück wird derzeit von Absperrband geprägt und einige Spielgeräte können nicht mehr genutzt werden, weil sie den sicherheitstechnischen Anforderungen nicht mehr entsprechen, wie Bürgermeister Marco Schmunkamp erklärt.

In dre nähtescn iZet dnewer edi pWepi ndu dsa orßge gKlsttereeütr afu mde zaPlt aelhtnbur rde eieNgerdgn rBug abeu.gbta lidnlresAg lonles sie tcihn tsoseazrl engctriehs ,enrdew ecersenpdhent unffughnaesneaNc eenis im satHaluh etpanlgein. nsleAdrlig tghe nkampShcum tmi Blcik ufa edi dneenaethns nrtnaeBgue ndu Bseahcssugeunlsfsn ithcn doavn sa,u assd das etsGrü vro Mia teltblse drnewe Giztaliniceeh g.kn weerd edi gulrawetnV ,füenrp ob erbü öogeraFrrmmdper eechlrsnl rEsatz ffeascthb wedenr eöt.knn iDe neSgeithneilezgte ollnes nnad elnsalbef enetreur dere.wn