Düren: Spendenaktion für Steinmeyer-Orgel sehr erfolgreich

Düren: Spendenaktion für Steinmeyer-Orgel sehr erfolgreich

Im nächsten Jahr feiert sie einen runden Geburtstag: Die Steinmeyer-Orgel in der Christuskirche wird 50 Jahre alt. Rechtzeitig vor dem 50. Jahrestag ihrer Inbetriebnahme wirkt die Orgel wie neu - auch danke einer Spendenaktion, initiiert von der Evangelischen Gemeinde zu Düren und dem Förderkreis „Musik in der Christuskirche“.

Sie hat wesentlich dazu beigetragen, dass etliche der 4659 Pfeifen der Orgel durch eine Fachfirma aus dem Odenwald erneuert werden konnten.

Der Schock war groß, als Mitte Dezember 2015 der Orgelsachverständige der Landeskirche Schäden an den großen Orgelpfeifen feststellte und die Gefahr des Herausbrechens sah. Die Orgel sollte sofort gesperrt werden. Und das kurz vor Weihnachten. Eine Fachfirma sicherte die Pfeifen, damit zumindest an den Weihnachtsfeiertagen die Orgel erklingen konnte. Im Januar 2016 wurden die beschädigten Pfeifen ausgebaut und zur Reparatur zur Orgelbaufirma gebracht. Im April waren alle Pfeifen wieder vor Ort, eingebaut und mit zusätzlichen Halterungen versehen.

Bleibt die Frage der Finanzierung der rund 50.000 Euro teuren Reparatur. Der Förderverein setzte sich ein großes Ziel: Bis zum Jahresende wollte man 30.000 Euro zusammenbekommen. Geworden sind es genau 33.371,40 Euro. Spendenaufrufe und kulinarische Orgelnächte, Tombola und Verkauf von Holzobjekten beim Gemeindefest brachten Geld in die Kasse. Und mehr noch: Orgelfreunde, die nicht zur Gemeinde gehören, spendeten. Auch Menschen, die selbst der Orgel Töne entlocken durften, öffneten ihre Geldbörsen.

„Diese Kontakte wollen wir aufrechterhalten“, unterstreichen Jochen Hoffmann, der Vorsitzende des Förderkreises, und Kantor Stefan Iseke. Der Orgelgeburtstag im nächsten Jahr, so Iseke, „ist uns ein besonderer Ansporn“. Der Förderkreis möchte vorbeugen. Er will in Zukunft jährlich 10.000 Euro zurücklegen, um Geld für die notwendige Stimmung, anfallende Reparaturen und Reinigungen des Instrumentes zu haben.