1. Lokales
  2. Düren

Kreis Düren: Spelthahn: „Bahnhof nicht verkommen lassen“

Kostenpflichtiger Inhalt: Kreis Düren : Spelthahn: „Bahnhof nicht verkommen lassen“

Wolfgang Spelthahn (CDU) spricht von einer „neuen Brieffreundschaft“, die sich zwischen ihm und der Deutschen Bahn entwickelt hat. Der Landrat hatte bereits im April angekündigt, nachdem der Kreis von der Bahn den nördlichen Teil des Dürener Bahnhofs und die Bahnstrecke von Düren bis Euskirchen gekauft hatte, auch das Bahnhofsgebäude erwerben zu wollen und sich deswegen per Brief an den Bahnvorstand Ronald Pofalla gewandt.

Mnei„ ingneeAl redwu na den W-RfeChN red hBan ierew,itttelege onv mih hbae hic eine Antorwt n“omm,eebk sagt tlSahehp. irnaD btgfreitäk das ,nreenmnUeht nde Denrreü hfBhoan im lueAnkcbgi thcin nreßeurvä zu lowe.nl htShepla:n In„ mde ceeShbnri tiprhsc ied nahB nov hreir anttM,oovii ned hhBnfao inirmeeopt zu owll.ne Ihc geraf im,hc iwe iseed Ogptriumeni eansuesh l“slo.

uAs thSci eds adarnsLt eirhtc se cnit,h die oiteeltTn clhhbfleciroä uz nvesöc,rrehn aebr ihtcn renddegnlug zu nesenra.i „chI mtöche iwss,ne swa edi Bhna drnibhlievc ni nde nreüerD Bfhhaon evseiitnner .ll“iw Es heeg hmi nhtci rum,ad ads hoäbhuegdeBnsaf ugedtnnbi ekunaf uz lwenlo. „hIc knan ebra ncthi nakpietz,eer sdsa eid nBah end onhfahB iemrm iewtre vmroekenm sl.äts eDi zufeAüg dnsi eipisielbeswse hsre hfugiä ktfdee. Da smus taews se“irnpeas.

Und negau eengweds shirtcp leaphStnh huac onv einre unne„e ritu“.cefhenasBrdff ie„D B,ah“n os dre rrshttoe,iCkadm rdi„w chon iägrefhu Ptos usa rünDe e.kemnmob“