Birkesdorf: Sparkassen-Hallencup: Freialdenhoven gewinnt Vorrundenfinale

Birkesdorf: Sparkassen-Hallencup: Freialdenhoven gewinnt Vorrundenfinale

Der 33. Sparkassen-Hallencup hat am vergangenen Dienstag mit der Vorrunde in Düren begonnen. Erwartungsgemäß qualifizierte sich dabei Mittelrheinligist Borussia Freialdenhoven für die Endrunde am kommenden Samstag in Aachen.

Die Chance, ebenfalls noch ab 15 Uhr in der Sporthalle Neuköllner Straße dabei zu sein, hat Bezirksligist Schwarz-Weiß Düren.

Duell gegen Heinsberger Team

Über die Teilnahme entscheidet der direkte Vergleich mit dem unterlegenen Finalisten der Vorrunde im Kreis Heinsberg. Düren räumte in seiner Gruppe überraschend Mittelrheinligist Viktoria Arnoldsweiler aus dem Weg, musste sich aber im Vorrunden-Finale dann Freialdenhoven mit 2:6 geschlagen geben.

Sechs Jahre her

Dirk Hürtgen, Marketingleiter der Sparkasse Düren, und Klaus Pastor, Hallencup-Organisator des Zeitungsverlages Aachen, gratulierten den Kapitänen Julian Gräper (Düren) und Christian Kreutzer (Freialdenhoven). Der bis dato letzte Sieg eines Dürener Teams beim Sparkassen-Hallencup des Zeitungsverlages liegt sechs Jahre zurück: 2010 gewann der GFC.

Mehr von Aachener Zeitung