Düren: Sparda-Bank spendet 12.500 Euro für Engagement in der Region

Düren: Sparda-Bank spendet 12.500 Euro für Engagement in der Region

Die Bescherung kam schon vor Weihnachten. Neun Vereine und Schulen oder Institutionen konnten sich vor dem dritten Advent über klingende Münzen in ihren Kassen freuen.

Die Sparda-Bank schüttete insgesamt 12500 Euro aus. „Wir wollen damit das ehrenamtliche Engagement in der Region Düren-Jülich würdigen“, unterstrich Filialleiter Carsten Züll im Rahmen einer kleinen Feierstunde zur Übergabe symbolischer Schecks und Urkunden in der Filiale in der Kölnstraße in Düren.

Das Geld, das die Sparda-Bank den gemeinnützigen Institutionen zukommen lässt, kommt vom Gewinnsparverein der Bank. Beim Gewinnsparen gehen von jedem Los, das zum Preis von fünf Euro angeboten wird, 1,25 Euro in den Spendentopf.

Diesmal bedachte die Sparda-Bank Düren folgende Spendenempfänger: die Kindertagesstätte „Li-La-Laune-Burg“ in Birgel, den Christlichen Sportverein Düren, den Tanzclub Schwarz-Rot Düren, die Bürgerstiftung Düren, die Anne-Frank-Gesamtschule in Mariaweiler, den Förderverein der Grundschule Gürzenich, den Lions-Club Düren, die Grundschule in Huchem-Stammeln und das „Komm“-Zentrum an der August-Klotz-Straße.

(fjs)