Merzenich: Skater mit Klappspaten geschlagen

Merzenich: Skater mit Klappspaten geschlagen

Ein Klappspaten wurde bei einem handfesten Streit am frühen Donnerstagabend zum Tatwerkzeug. Zwischen einem 46 Jahre alten Inline-Skater aus der Gemeinde und einem 64-jährigen Autofahrer aus Düren kam es auf einen Feldweg östlich von Merzenich zum Streit.

Der Skater war gegen 18.50 Uhr entlang der Bahnstrecke gefahren. Plötzlich habe er ein Auto hinter sich bemerkt, das sich nach seiner Einschätzung an ihm vorbei drängeln wollte. Als er den Wagen vorbei lassen wollte, sei er vom rechten Außenspiegel an Hand und Unterarm berührt worden.

Daraufhin kam es zum Streit zwischen den Männern. Der Jüngere schilderte der Polizei, dass der Autofahrer sehr aufbrausend gewesen sei und ihn mit einem Klappspaten aus dem Kofferraum des Autos geschlagen habe.

Der Dürener schilderte den Vorfall so, dass er höchst aggressiv von dem Merzenicher angepöbelt worden sei. Das Gartengerät habe er deshalb zur Selbstverteidigung benutzt und einmal damit zugeschlagen.

Der tatsächliche Ablauf des Geschehens wird nun im Rahmen des eingeleiteten Strafverfahrens geklärt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung