Nideggen/Aachen: Sexuelle Nötigung, Körperverletzung, Exhibitionismus

Nideggen/Aachen: Sexuelle Nötigung, Körperverletzung, Exhibitionismus

Ein 60 Jahre alter Mann aus Nideggen muss sich seit Montagt vor dem Landgericht Aachen verantworten. Er soll die heute 18 Jahre alte Tochter seiner Lebensgefährtin rund anderthalb Jahre lang sexuell genötigt haben.

In mindestens zehn Fällen soll es zu einer sexuellen Nötigung mit vorsätzlicher Körperverletzung sowie in 30 Fällen zu exhibitionistischen Handlungen im Beisein des damals 16 Jahre alten Mädchens gekommen sein. Gerichtssprecher Dr. Daniel Kurth sagte auf Nachfrage: „Der Beschuldigte soll das Mädchen in mindestens zehn Fällen an die Brust gefasst haben — so fest, dass es schmerzhaft war.“

Die ersten Übergriffe soll es im Januar 2015 gegeben haben, damals lebten Mutter und Tochter noch in Ulm. Später zogen sie nach Nideggen und lebten dort dann auch gemeinsam mit dem 60-jährigen Mann.

Seit Ende April sitzt der gebürtige Frankfurter in Untersuchungshaft. Beim Prozessauftakt in Aachen wurde am Montag zunächst die Anklage verlesen. Auch die junge Frau wurde befragt. Mit einem Urteil in diesem Fall kann offenbar bereits am Donnerstag gerechnet werden.

(bugi)
Mehr von Aachener Zeitung