Kleinhau: Sekundarschule auch mit Monschau

Kleinhau: Sekundarschule auch mit Monschau

Das Tempo wird gedrosselt, damit mehr Zeit für Detailplanungen und die Erarbeitung eines pädagogischen Konzepts bleibt: Bei einer Informationsveranstaltung für die Mitglieder der Räte der Gemeinden Hürtgenwald und Simmerath im Vossenacker Franziskus-Gymnasium wurde den Verwaltungen am Montagabend grünes Licht gegeben, die Planungen in Sachen Sekundarschule auch auf Monschau und Roetgen auszuweiten.

Bürgermeister Axel Buch sprach sich für einen Zweckverband der vier Gemeinden aus, der zum 1. August 2013 die Trägerschaft einer Sekundarschule mit drei Standorten in Kleinhau, Simmerath und Monschau übernimmt. Die bisherige Planung einer von Hürtgenwald und Simmerath getragenen Sekundarschule, die zum 1. August 2012 ihren Betrieb aufnehmen sollte, wird aufgegeben. Eine für das Wochenende geplante Informationsveranstaltung der Gemeinde Hürtgenwald wird wegen der geänderten Planungen abgesagt.