Hürtgenwald: Schwerer Verkehrsunfall: 29-jähriger Autofahrer überschlägt sich

Hürtgenwald: Schwerer Verkehrsunfall: 29-jähriger Autofahrer überschlägt sich

Zwischen Zweifall und Vossenack ist es am Donnerstagabend zu einem schweren Unfall gekommen. Ein 29-Jähriger aus Langerwehe hatte sich auf der B399 mit seinem Auto überschlagen und war auf der Seite liegen geblieben. Laut Zeugen soll er mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein.

Zu dem Unfall war es gegen 19.40 Uhr gekommen. Das Auto des Verunglückten lag auf der rechten Seite quer über beide Fahrstreifen.

Laut Zeugen war der 29-Jährige auf der B399 in Richtung Hürtgenwald unterwegs. Dabei soll er mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit eine Verkehrsteilnehmerin überholt haben. Vor den Augen der Überholten soll er dann die Kontrolle über seinen Wagen verloren haben. Das bestätigte auch eine ihm entgegenkommende Autofahrerin.

Der Wagen soll nach rechts in den Straßengraben geschleudert sein, sich überschlagen haben, mit einem Baum kollidiert sein und wieder auf der Straße zum Stillstand gekommen sein.

Schwer verletzt musste der Langerweher in ein Krankenhaus gebracht werden. Er erklärte, dass die Bremsen seines Fahrzeugs versagt hätten. Sein Wagen wurde zur technischen Untersuchung sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung