Langerwehe: Schwere Verletzungen: Radfahrer über Motorhaube geschleudert

Langerwehe: Schwere Verletzungen: Radfahrer über Motorhaube geschleudert

Einen schweren Sturz hat ein 49-Jähriger Radfahrer aus Eschweiler hingelegt, nachdem er am frühen Montagabend in Langerwehe mit einem Auto kollidiert war und über dessen Motorhaube geschleudert wurde. Der Mann musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus transportiert werden.

Eine 48-jährige Autofahrerin aus dem Gemeindegebiet wollte gegen 18.25 Uhr mit ihrem Wagen aus der Einmündung zum Gut Schönthal nach links auf die Schönthaler Straße abbiegen. Nach eigenen Angaben fuhr sie langsam auf die übergeordnete Straße zu und wollte sich langsam auf den querenden Fahrradweg vortasten.

Dabei nahm sie dem 49-Jährigen Radfahrer, der gemeinsam mit einem 43-jährigen Indener auf dem Fahrradweg in Fahrtrichtung Schevenhütte fuhr, die Vorfahrt. Nach den Feststellungen der Polizei erfasste die Langerweherin zu diesem Zeitpunkt das Rad des 49-Jährigen

Bei der Kollision wurde der Mann über die Motorhaube geschleudert und verletzte sich dabei schwer. Der 43-jährige Radfahrer hingegen blieb unverletzt. Der bei dem Verkehrsunfall entstandene Sachschaden wird auf etwa 4000 Euro geschätzt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung