Niederzier/Merzenich: Schüler werden Flüchtlingspaten: Viele Ideen für das Schuljahr

Niederzier/Merzenich: Schüler werden Flüchtlingspaten: Viele Ideen für das Schuljahr

Wenn an einem Wochenende im September über Hundert Schüler in gleichfarbigen Shirts im Schulgebäude Merzenich in Aktion sind, wissen Kenner der Gesamtschule sofort Bescheid: Es ist wieder „SV-Wochenende“. Und das bedeutet immer Arbeit zu einem gesellschaftlich relevanten Thema sowie die Planung der Arbeit der Schülervertretung (SV) im Schuljahr.

Bei diesem Treffen durfte die SV sich zudem auch ein bisschen selbst feiern: Zum zehnten Mal fand das Jahrestreffen statt und aus diesem Anlass gab es ein besonderes Programm: Am ersten Tag wurde unter dem Motto „bewegte Menschen“ praktische Flüchtlingshilfe vorbereitet.

In zahlreichen Workshops überlegten die Schüler, warum Menschen fliehen, wie Flüchtlingshilfe an der Schule aussieht und vieles mehr. Die Ergebnisse wurden wie gewohnt dem Plenum vorgestellt und lebhaft diskutiert.

Am nächsten Morgen kamen zwölf Flüchtlinge aus dem St.-Josef-Kinderheim zu Besuch. Diese wurden von den SV-Vertretern zu Spiel, Sport und einem Mittagessen eingeladen. Jedem Flüchtling wurde zudem ein Pate an die Seite gestellt, der in Zukunft als Ansprechpartner dienen soll. Schließlich einigte sich die SV auf mehrere Projekte, die im Schuljahr umgesetzt werden sollen, um Vorurteile abzubauen und neue Freundschaften zu schaffen. Geplant ist unter anderem einen Kulturabend, zu dem auch Flüchtlinge eingeladen werden sollen.

Mehr von Aachener Zeitung