Schlich: Schlicher Karneval: Kleine Sitzung mit großer Stimmung

Schlich : Schlicher Karneval: Kleine Sitzung mit großer Stimmung

Ausgelassene Atmosphäre, abwechslungsreiches Programm: Die KG „Kreechelberger Funken“ veranstaltete am Samstagabend ihre Kostümsitzung im Saal Behrendt in Schlich. Dass es eine vergleichbar kleine Sitzung war, tat der guten Stimmung keinen Abbruch.

Die Schlicher Karnevalisten feierten gemeinsam mit den Gästen und jeder Menge Unterstützung aus dem Dürener Raum. „Wir sind stimmungsmäßig zufrieden. Die „Bremsklötz“ haben uns schon richtig eingeheizt“, sagte Geschäftsführerin Alexandra Düren. Im Anschluss an die vierköpfige Band aus Inden ging es energiegeladen weiter mit den „United Dancers“ aus Eschweiler. Die Tänzerinnen, die während der Show in verschiedene Kostüme schlüpften und Hula-Hoop-Reifen schwangen, begeisterten auf der Bühne.

Musikalische Unterstützung lieferte während der Sitzung der Musikzug Löschgruppe Luchem. So auch beim Einmarsch der Prinzengarde der „Kreechelberger Funken“ und der Gastgesellschaft KG „Löstige Jrömmele“ aus Drove. Trotz eigener Kindersitzung am Nachmittag, besuchten die „Löstige Jrömmele“ ihre Freunde aus Schlich. Mit an Bord hatten sie ihr diesjähriges Dreigestirn. Jungfrau Wilhelmine, so stellte sich heraus, ist „ne echte Schlicher Jong“. Gemeinsam mit „ihr“ und Bauer Franz-Georg sang Prinz Ludwig III. eine umgedichtete Version diverser Karnevalslieder, die das Publikum zum Mitsingen und Schunkeln animierte. Kräftig mitgesungen wurde auch beim Auftritt der Dürener Band „Zack!“, die sowohl kölsche Klassiker als auch neuere Karnevalshits präsentierten.

Selbstverständlich waren auch eigene Kräfte am Samstagabend mit am Werk. Die Schlicher Juniorengarde, sowie die aktiven Mariechen und ein Tanzpaar sorgten für Spaß und Bewegung auf der Bühne. Kinderprinzessin Lara I., deren Kindersitzung am Sonntag folgte, ist ebenfalls aktive Tänzerin bei den „Kreechelberger Funken“.

Humorvoll wurde es sowohl mit „Et Hühldöppe“ Werner Heck, als auch gegen Ende mit „Engel Hettwich“ Hedwig Sieberichs. Mit ihren Büttenreden sorgten sie für reichlich Lacher. Damit kreierte die KG „Kreechelberger Funken“ einen gelungenen Abend, der für die Gäste jede Menge Spaß und Unterhaltung bereithielt.

(nie)
Mehr von Aachener Zeitung