1. Lokales
  2. Düren

Umstände unklar: Schlägerei endet im Krankenhaus

Umstände unklar : Schlägerei endet im Krankenhaus

Eine Schlägerei unter mindestens drei Personen in Düren beschäftigt derzeit die Polizei. Mehrere Beteiligte, darunter ein Schwerverletzter, versuchten vor den Beamten zu flüchten.

Die Polizei wurde am Dienstagabend gegen 18.20 Uhr zum Postverteilungszentrum in der Dürener Malteserstraße gerufen. Laut den Angaben am Telefon habe sich dort eine Schlägerei mit mehreren Personen ereignet.

Beim Erblicken des eintreffenden Streifenwagens rannten drei Personen weg und versuchten sich auf dem Gelände zu verstecken. Die Polizisten konnten sie jedoch aufspüren und trafen auf einen schwerverletzten 23-Jährigen, einen 29-Jährigen und einen 22-Jährigen. Alle drei stammen aus der Region.

Der 23-Jährige gab an, er sei von zwei ihm unbekannten Personen mit einem Gegenstand geschlagen worden. Die Täter seien bereits vor dem Eintreffen der Polizei geflüchtet. Laut seiner Beschreibung sollen sie beide etwa 25 Jahre alt, dunkelhaarig und 1,80 bis 1,85 Meter groß sein. Beide hätten zudem Arbeitskleidung der Post getragen. Welche Rolle die anderen beiden aufgefundenen Männer bei der Schlägerei hatten, ist derzeit noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen.

Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei nimmt Zeugenaussagen unter 02421/9496425 entgegen.

(red/pol)