Schildbürgerstreich? Gemeinde war zu schnell.

Schildbürgerstreich? Gemeinde war zu schnell.

Hat die Gemeinde Merzenich den ÖPNV-Slogan von der Haltestelle vor der eigenen Tür besonders wörtlich genommen? Nein.

<

p class="text">

„Wir sind nur der Bitte der Eigentümer eines Hauses am Weinberg nachgekommen, die Haltestelle, die wir nach einem Verkehrsunfall ohnehin erneuern mussten, zu versetzen“, klärt Bürgermeister Peter Harzheim auf. Die Eigentümer wollen den Eingangsbereich des unbewohnten Hauses verändern und zwei Pkw-Stellplätze schaffen. Was wie ein Schildbürgerstreich aussieht, liegt nur daran, dass die Gemeinde schneller gebaut hat als die Hausbesitzer.

Mehr von Aachener Zeitung