Düren: Schauspieltruppe der KG „Kick ens“ Rölsdorf begeistert bei Buuresitzung

Düren: Schauspieltruppe der KG „Kick ens“ Rölsdorf begeistert bei Buuresitzung

„Dat Fisternöllche“ war das Kernthema, um das sich die traditionell weitergeführte Handlung bei der Buuresitzung der KG „Kick ens“ im Rölsdorfer Saal Gohr drehte.

Die wie immer haarklein vorbereitete Vorführung, in die diverse Vorträge eingebettet waren, lief nach einem Drehbuch mit über 100 Seiten ab.

Dabei hatten die Darsteller ganz offensichtlich allesamt mächtig Spaß an ihrem pointenreichen Spiel, so dass sich diese gute Stimmung in den restlos besetzten Saal übertrug.

Über vier Stunden

Weit über vier Stunden lang markierte die Darbietung den roten Faden der Sitzung, bei der auch das Männerballett „Elfen“ und die Damenschautanzgruppe auftraten sowie die „Rums-un-Bums-Kapell“ der Gesellschaft unter der Leitung von Ewald Pohé musizierte.

Die Schauspieltruppe bestand aus Ingo Schloemer, Agnes Kirschbaum, Helmut Knabel, Christa Knillmann, Anneliese Gorgs, Hannelore Nefgen, Gabriele Schröder, Frank Bund, Tobias Porschen, Carsten Klinkhammer, Sandra Kraus, Andrea Bongenberg, Thomas Kirberich, Marina Schloemer, Waltraud Krämer, Rolf Weber, Silvia Röhrhoff, Hermann Josef Baum und Friedemann Wehr. Hinter den Kulissen waren Hans-Jürgen Baum, Thomas Kirberich, Manfred Gesell, Jürgen Knillmann, Claudia Frings, Bartel Schreiber, Thomas Hinz und Mario Baus verantwortlich.

(kel)
Mehr von Aachener Zeitung