1. Lokales
  2. Düren

Jüngersdorf: RWE-Mitarbeiter packen im „Spatzennest” kräftig mit an

Jüngersdorf : RWE-Mitarbeiter packen im „Spatzennest” kräftig mit an

80 Kinder im„Spatzennest” freuen sich über ihr frisch renoviertes Spielzimmer, in dem sie nun nach Herzenslust toben können. Außerdem schmückt eine neue Kletterwand den rund 50 Quadratmeter großen Raum in der Kindertagesstätte - Ergebnis der Aktion „Aktiv vor Ort”. Dabei krempeln Mitarbeiter von RWE Rhein-Ruhr für einen guten Zweck die Ärmel hoch.

Das Unternehmen unterstützt das soziale und tatkräftige Engagement seiner Mitarbeiter in ihren Heimatgemeinden finanziell: Wer eine Idee hat, wie an seinem Wohnort Nützliches in den Bereichen Bildung und Erziehung, Gesundheit und Soziales, Kultur, Naturschutz, Sport sowie bei Hilfs- und Rettungsdiensten zu leisten ist, kann für die Mitarbeit einen freien Tag erhalten; obendrein gibt es bis zu 2000 Euro.

So hatte RWE-Mitarbeiter Udo Frings den Plan, dem „Spatzennest” bei der Renovierung des Spielzimmers und beim Kauf der Kletterwand zu helfen. Nach Genehmigung des 2000 Euro teuren Projektes schritt er mit einer Gruppe engagierter Eltern und dem Kindergartenteam zur Tat. Für ihn war dies bereits das vierte Projekt.

Kindergartenleiterin Gertrud Wirtz, Bürgermeister Franz-Josef Löfgen und RWE-Kommunalbetreuer Walfried Heinen dankten Udo Frings und den Aktiven für ihr Engagement und das gelungene Ergebnis.