1. Lokales
  2. Düren

Drei Baustellen im Kreis Düren: Rur-Ufer-Radweg wird weiter ausgebaut

Drei Baustellen im Kreis Düren : Rur-Ufer-Radweg wird weiter ausgebaut

Der Rur-Ufer-Radweg wird weiter ausgebaut. Derzeit sind drei Bauabschnitte in Nideggen, Kreuzau und Jülich geplant. Die Arbeiten haben bereits begonnen.

Ziel des Projektes im Rahmen des Förderprojektes „Raderlebnis Rur“ des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung NRW ist, Radfahrern ein einmaliges Raderlebnis zu bieten. Dazu werden die Wege der Route verbessert und mit Rast- und Erlebnisorten ergänzt. Darunter in Eschauel am Rursee, Kreuzau und Jülich an der Zuckerfabrik.

Die Bauarbeiten in Eschauel haben bereits Anfang März begonnen und werden zeitnah abgeschlossen sein. Die Arbeiten in Jülich werden in drei bis vier Wochen beendet sein. Dann können Radfahrer ab Altenburg weiter an der Rur entlang Richtung Jülich auf den Rurdamm fahren. Danach werden die Bauarbeiten in Kreuzau fortgesetzt.