Düren: Rotes Kreuz stellt sein Netzwerk vor

Düren: Rotes Kreuz stellt sein Netzwerk vor

Der Rathausvorplatz als Blaulicht-Meile: Vergangene Woche stellte sich das Technische Hilfswerk vor, jetzt präsentierte sich das Deutsche Rote Kreuz (DRK) auf dem Kaiserplatz. „Ein Netz, das trägt“ — unter diesem Motto steht die bundesweite Aktion des DRK aus Anlass des Jubiläums zum 150-jährigen Bestehen der Organisation.

Der DRK-Kreisverband stellte Einsatzfahrzeuge und Feldküche vor, informierte an diversen Ständen über Pflege- und Betreuungsdienst und die Arbeit beim Jugendrotkreuz. Auch der Truck des DRK-Blutspendedienstes fuhr vor und lud zur Blutspende ein. Bürgermeister Paul Larue überreichte dem neuen Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Düren, Uwe Möcker, ein Annakirmes-Jubiläumsbild.

Rudolf Deller, seit mehr als 70 Jahren DRK-Mitglied, Nicole Mirgel und Einsatzleiter Heinz-Peter Salentin informierten die Besucher über die Leistungen. Sie ließen nicht unerwähnt, dass auch das Deutsche Rote Kreuz immer wieder Nachwuchs für das ehrenamtliche Engagement im Netzwerk sucht.

(fjs)
Mehr von Aachener Zeitung