Gürzenich: Riesige Kräne liefern die Fertigteile für die neue Brücke an

Gürzenich: Riesige Kräne liefern die Fertigteile für die neue Brücke an

Die Arbeiten zur Errichtung des Überbaues am neuen Brückenbauwerk über die Bahnstrecke Köln — Aachen gehen in eine entscheidende Phase. In der Nacht von Montag auf Dienstag werden die ersten von zehn Fertigteilträgern auf die bereits erstellten Widerlager aufgelegt.

<

p class="text">

Das Auflegen der 49 Meter langen Träger erfolgt mit Hilfe von zwei mobilen Großkränen. Geplant ist, dass die Arbeiten — die nachts stattfinden — bis Freitag abgeschlossen sein sollen. Die zweite Hälfte wird zwischen dem 25. und 29. Juli erstellt. Voraussichtlich bis zum Jahresende soll die neue Brücke für die B56n fertig werden.