Tempo falsch eingeschätzt: Rettungshubschrauber für verletzte Pedelec-Fahrerin

Tempo falsch eingeschätzt : Rettungshubschrauber für verletzte Pedelec-Fahrerin

Beim Zusammenstoß einer Fußgängerin mit der Fahrerin eines Pedelec-Rades sind am Donnerstagmorgen beide Frauen schwer verletzt worden.

Gegen 11.20 Uhr kam es in Höhe des Bahnübergangs auf der Tivolistraße zu der Kollision zwischen einer 93 Jahre alten Fußgängerin und der 78-jährigen Pedelec-Fahrerin. Die Fußgängerin wollte die Fahrbahn überqueren und hatte die Pedelec-Fahrerin zwar gesehen, doch dessen Geschwindigkeit unterschätzt. Es kam zum Zusammenstoß, wobei beide Frauen stürzten und schwer verletzten.

Die Pedelec-Fahrerin musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum gebracht werden. Die Fußgängerin wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Tivolistraße blieb im Bereich der Unfallstelle bis zur Beendigung der Unfallaufnahme um etwa 12.15 Uhr gesperrt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung