Vettweiß: Resolution für Ortsumgehung

Vettweiß: Resolution für Ortsumgehung

Der Rat der Gemeinde Vettweiß will der Forderung nach der Ortsumgehung Soller Nachdruck verleihen und dafür eine Resolution verabschieden. Alle Bundes- und Landtagsabgeordneten sollen aufgefordert werden, sich für einen baldigen Baubeginn einzusetzen, heißt es in einer Sitzungsvorlage für die Sitzung am Donnerstag.

„Da alle Vorraussetzungen für den Bau der Ortsumgehung Soller vorliegen, fordert der Rat der Gemeinde die schnellstmögliche Umsetzung der Baumaßnahme“, heißt darin. Die notwendigen Mittel für die Finanzierung seien von Bund und Land kurzfristig bereitzustellen. Mit Verweis auf den Landesbetrieb Straßen NRW teilt die Verwaltung allerdings mit, dass für 2013 keine Mittel für die Umgehungsstraße eingeplant seien.

Sollers Ortsvorsteher Franz Bille hatte den Bundestagsabgeordneten Thomas Rachel jüngst kontaktiert. In seinem Antwortschreiben verweist Rachel darauf, dass es „massiven Investitionsstau im Bereich Sanierungen“ gebe und dass zahlreiche angestoßene Projekte weiterfinanziert werden müssten. „Diese beiden Faktoren schränken den Handlungsspielraum bei Neubauprojekten massive ein.“

(smb)
Mehr von Aachener Zeitung