1. Lokales
  2. Düren

Düren: Rentner grundlos zusammengeschlagen

Düren : Rentner grundlos zusammengeschlagen

Ein 77-jähriger Rentner aus Düren ist am Dienstagabend in der Nähe des Burgau-Gymnasiums von einem 22-Jährigen ohne festen Wohnsitz grundlos krankenhausreif geschlagen worden.

Der Senior befand sich auf dem Verbindungsweg zwischen Karl-Arnold-Straße und dem Gymnasium, als ihm fünf Jugendliche entgegenkamen, darunter zwei Mädchen. Als sie aneinander vorbeigingen, schlug der 22-Jährige dem Rentner mit der Faust ins Gesicht.

Obwohl dieser zu Boden ging, trat der junge Mann so lange auf sein Opfer ein, bis er von seinen Begleitern weggezogen wurde. Zeugen alarmierten die Polizei, die den Schläger bei ihrer Fahndung aufgriff. Er stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Der 77-Jährige musste stationär behandelt werden.