Gey: Reinhard Horn tritt in Gey mit Orchester auf

Gey: Reinhard Horn tritt in Gey mit Orchester auf

Lachen, Singen, Tanzen — das macht in der Regel jedem Kind Freude, und auch Erwachsene haben ihren Spaß daran. Zum ersten Mal findet am Samstag, 22. August, in der Festhalle in Gey ein Kinderkonzert statt, das von einem Live-Orchester bestritten wird. Dem Orchester voran steht der Kinderliedermacher Reinhard Horn.

Das Projekt wurde vom Verein „Musik und Jugendstiftung“ in Kooperation mit dem Volksmusikerbund Nordrhein-Westfalen (NRW) — Kreisverband Düren auf die Beine gestellt. Die Stücke, die das Jugendorchester mit Reinhard Horn präsentieren wird, wurden speziell für das Orchester arrangiert.

Auch für Reinhard Horn bedeutet das Konzert eine Premiere. Hat er doch noch nie mit einem großen Live-Orchester seine bekannten Kinderlieder aufgeführt. Der 60-jährige Studiendirektor für Musik und Religion schreibt seit mehr als 30 Jahren Musik für Kinder. Er ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern, die ebenfalls professionell Musik machen. Viele Konzerte bestritt Reinhard Horn bereits, der ADAC-Song „Weste an, Kapuze auf“ für die Aussendung der gelben Westen an 770.000 Schulanfänger im Jahr 2013 stammt ebenfalls aus seiner Feder.

Im Vorfeld der Konzertveranstaltung finden intensive Probenarbeiten mit dem Künstler aus Lippstadt statt. Zudem wird er in der Kindertagesstätte Villa Kunterbunt in Rölsdorf einen Lieder-Workshop anbieten.

Der Eintritt zum Kinderkonzert in der Festhalle Gey ist frei. Gefördert wird das Projekt vom Landesmusikrat NRW und vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport.

Mehr von Aachener Zeitung