1. Lokales
  2. Düren

Düren: Reichsprogromnacht: „Erinnern und Wachbleiben“

Kostenpflichtiger Inhalt: Düren : Reichsprogromnacht: „Erinnern und Wachbleiben“

Erinnerung gegen das Vergessen: An den zehn Stelen des Dürener Künstlers Ulrich Rückriem gedachten Montagabend zahlreiche Bürger der Ereignisse in der sogenannten Reichsprogromnacht am 9. November 1938, die als Anfang der systematischen Verfolgung und Vernichtung von Juden durch die Nationalsozialisten gilt.

rnErnine„ dnu e“elncbabWih wra dsa totoM dre eeer,inkeGndf edi uzm leTi ovn dnlnugJihece gleeattst u.nerdw oVr dme eAscrtghtim enlsa ilSchrennüen dnu erhlSüc dre uc-l.ASaeh-lnteSg und eds stiShiftcen msisamynGu asu tnbgecneerAniu,huzgee dun Dr. mcihA grJäe tltesel anchreUs und nesnigruwukA dse rzisr-TaoerN r.ad

An edr tSele vro dem elgehimane irrmmetteüarBseg ni feBrdioskr raw se eien rGpupe rde eRelualsch relw,zneegBt eid tmi nVretrreet edr cnistichrehl nc,rehiK erd iti,Polk dre eenieVr dun rgBüren an die rfOep erd G-ertleNaneSut eenirenrnt.