1. Lokales
  2. Düren

Redner zeigen sich bei Herrensitzung in Oberzier/Niederzier in Topform

Kostenpflichtiger Inhalt: Herrensitzung in der „Neuen Mitte“ : Tiefsinniger Humor und ein Pointenfeuerwerk

Die Zutaten für eine gelungene Herrensitzung standen bereit. Johannes Komp, Präsident der KG „Fidelio“, und Co-Moderator Thorsten Dick von der KG „Frohsinn“, der den erkrankten Jacky Didolff vertrat, brauchten sie nur noch zu servieren: pointenreiche Reden, garniert mit Stimmungsmusik zum Mitsingen und -schunkeln und dem einen oder anderen tänzerischen i-Tüpfelchen.

eiD reipss“eV„o rwa teaws üfr sla:ntitidonaeTir itM edr drirnznePeag cülpiZh gzo neei hrem sla 010 haJer etal cGflsehlseta tmi ieegnme nsefopracranF, in asd hrse gut zbtetees tlFtezes ni der uneeN„ eMtit“ eni ndu eewatrt mti eerin gnza pnesellezi rhteiticaVpaeSfnptöe- üfr uetngHnizerrnes a.uf sDaeilm eanntzt tihnc eid drenastiG ndu Of,zirefei rnosdne dei sdMeäl rde gnDaae,rmde die ichs flugs eanrrtP uas edm Pimubluk sgebort .tahnte

saD Slza in der ppuSe ienre ejdne nzueertsHngir earb ndis ide .eRnrde dnU da htaetn dei eggnntaeesbd anestefchslelG lchgei wzie rrSivretenetztpe seihr aFsceh eeplhvtfirc.t grneeUtis reeitD etnanbr in isenre oenthwg stionesch eRuh ein erhswa neniouewrfPetrke usa dem lEhbenee eneis „,a“Klplbp ksona hoen mit rde pmeriW zu knu.ecz

elteaonnimtnT bo„Motom mookU“bk aalsi evaD vsDai ertceavpk siene derckniEü zum hTeam uagriwenEndn in tdaheDluscn ni mkpfreete öslKhc in negiftnienis umH,or der emhr asl mlaien cuha dei egeireifdefur snhrcaMneär mzu eaendhkcnN a.eitnemri Duza agb es eeenhsiitW esnesi psaO iew: eWnn„ du zsitt in eLetthhü,m arftsd ud ihtnc ggene edi Wand !“pineln.k

edBie Rrdeen snnegoes ieen meru,Aftkskeima ied ilsr„Aeubd chditSm“ gHloer( lMrleü) zu rüvrrcekgeot Sutend dnu hanc emd ttrftuAi sed MgitnKn-issiög röjnB Heeurs edirel inhct hmre zu ilTe d.ruew

bNeen sereHu goterns ied enKös„clh eA,l“rd etetEnrianr nisLu itm reiens oShw und uz gtrue ltetz ied prGupe ä„S“hgcn frü ichlhcrei n,gmmuitS enärdhw eAnvkercneahtiim lliJ e,eiNnß dei he„öTctr sreiZ“ ndu rvo elmal ied KG efhcw„eSr elbvi wSerecf“h tmi irrhe aehfhcmr bei aiertMnefscshte oreigrfehnlce edrGa eihästzrnce cuezusehirAnfe sztnete.