Düren: Raub auf Tankstelle: Polizei bittet um Hinweise

Düren: Raub auf Tankstelle: Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei fahndet seit Freitagabend nach zwei unbekannten Räubern, die eine Tankstelle in der Dürener Innenstadt überfallen haben. Die beiden Männer sind bewaffnet und mit dem erbeutetem Bargeld auf der Flucht. Die Polizei bittet nun um Mithilfe.

Gegen 22.40 Uhr betraten zwei maskierte Täter den Tankstellenshop auf der Nideggener Straße und und haben den Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht. Sie nötigten ihn, die Kasse zu öffnen und das Bargeld herauszugeben. Die Täter befinden sich seitdem mit dem gestohlenen Geld auf der Flucht.

Ersten Hinweisen zufolge flüchteten sie zu Fuß über rückwärtig gelegene Grundstücksteile, eventuell in Richtung Karl-Arnold-Straße. Momentan ist noch unklar, ob sie die Flucht in einem Fahrzeug fortgesetzt haben.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, darunter auch Kunden und Anwohner der umliegenden Straßen, denen im Zusammenhang mit dem Raub verdächtige Personen oder Wagen aufgefallen sind. Die beiden Täter wurden als jüngere, schlanke Männer beschrieben. Sie trugen dunkle Kleidung und waren etwa 1,80 Meter groß. Einer der Täter trug eine dunkle Kappe mit der Aufschrift „Pirates“ in gelber Schrift. Zur Nationalität konnte noch keine Aussage getroffen werden.

Eine sofort ausgelöste Fahndung der Polizei führte bislang noch nicht zum Erfolg. Alle Hinweise nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 110 unmittelbar entgegen.

(red/pol)