Düren: Raub am Busbahnhof

Düren: Raub am Busbahnhof

Zwei Unbekannte haben am Sonntagmorgen gegen 3.30 Uhr in Düren einen Mann an der Josef-Schregel-Straße überfallen. Ein Zeuge beobachtete das Geschehen und informierte die Polizei.

Ersten Ermittlungen nach befand sich ein 24 Jahre alter Mann aus Düren in Höhe der Eisenbahnbrücke. Hier wurde der Dürener von einem Täter in den Schwitzkasten genommen, während ein Zweiter ihn nach Wertgegenständen durchsuchte.

Anschließend ließen die Unbekannten von ihrem Opfer ab und flüchteten in Richtung der Veldener Straße. Möglicherweise entwendeten die Diebe ein Smartphone. „Dies ist jedoch noch Gegenstand der Ermittlungen“, hieß es von der Polizei am Sonntag. Der Geschädigte habe noch nicht abschließend befragt werden können. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und sucht derzeit noch nach Zeugen des Vorfalls.

Beschrieben werden die Täter wie folgt: Der erste Mann ist 20 bis 30 Jahre alt und 1,70 bis 1,80 Meter groß. Zur Tatzeit war er dunkel gekleidet und trug eine Kappe. Sein Kompagnon ist etwa gleichaltrig und ähnlich groß, hatte schwarzes, kurzes Haar und einen auffälligen Bart. Hinweise nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421/949-6425 entgegen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung