Düren: Rathaussanierung wird teurer: Bis zu 1,5 Millionen Euro

Düren: Rathaussanierung wird teurer: Bis zu 1,5 Millionen Euro

Bislang lag die Rathaussanierung im Zeit- und Kostenplan. Jetzt aber kommen auf die Stadt noch nicht näher zu beziffernde Mehrkosten zwischen 750.000 und 1,5 Millionen Euro zu. Grund ist nach Angaben der Stadt eine mangelhafte Qualität des Betons in den Mauerblenden der Fassade, den sogenannten Lisenen.

Ein Ingenieurbüro hat die Betonqualität unter die Lupe genommen und ist zu der Erkenntnis gelangt, dass die in den 70er Jahren erfolgte Instandsetzung nicht optimal verlaufen ist. Durch Haarrisse in der Betonbeschichtung ist Wasser eingedrungen und hat zerstörerische chemische Reaktionen ausgelöst. Der genaue Sanierungsumfang ist aktuell noch nicht absehbar.

Die Außenbeschichtung muss erneuert, der schadhafte Beton ausgetauscht und die korrodierte Stahlbewehrung behandelt oder sogar erneuert werden. Laborauswertungen und Mustersanierungen sollen nun so schnell wie möglich Aufschluss über den Umfang und die Kosten bringen.

(ja)
Mehr von Aachener Zeitung