Düren: Radlerin wird von Lastwagen überrollt: Schwere Verletzungen

Düren: Radlerin wird von Lastwagen überrollt: Schwere Verletzungen

Eine Radfahrerin hat am Freitagnachmittag Glück im Unglück gehabt: Nachdem ein Lastwagenfahrer sie auf der Radspur übersehen hatte, wurde sie von einem der Hinterreifen überrollt. Sie erlitt schwere aber nicht lebensgefährliche Verletzungen.

Wie die Dürener Polizei am Samstag berichtete, ereignete sich der Unfall am Freitag kurz nach 15 Uhr an der Kreuzung Arnoldsweilerstraße und Lagerstraße. Der 61-jährige rumänische Lkw-Fahrer beabsichtigte, an der Kreuzung auf das Gelände des Zollamtes zu fahren, um seinen Lastwagen dort abzustellen.

Laut Zeugenaussagen befand sich die 23-jährige Fahrradfahrerin aus Düren zu diesem Zeitpunkt neben dem Lastwagen. Als beide bei grüner Ampel losfuhren, übersah der Lastwagenfahrer die Dürenerin wohl auf dem Fahrradschutzstreifen.

Das Fahrrad wurde am Hinterrad vom Lkw erfasst, woraufhin die Radlerin stürzte und vom hinteren Reifen der Zugmaschine des Sattelzuges überrollt wurde. Dabei erlitt sie schwere Verletzungen, Lebensgefahr wurde jedoch ausgeschlossen. Sie wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

Die Arnoldsweilerstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung