Düren: Rabiate Einbrecher: Gullideckel ins Portal geschmissen

Düren: Rabiate Einbrecher: Gullideckel ins Portal geschmissen

Rabiate Einbrecher haben in der Nacht zum Donnerstag eine unbekannte Menge aus einer Tankstelle an der Bundesstraße 56 in Düren geklaut. Um an ihre Beute zu gelangen, hatten sie bei ihrem Blitzeinbruch einen Gullydeckel in die gläserne Tür der Tankestelle geworden.

Die Täter - nach ersten Ermittlungen der Polizei ein vermummtes Quartett - hatten sich ausgerechnet einen Tankstellenshop an der Schoellerstraße ausgesucht - wohl eine der meistbefahrenen straßen im Dürener Raum.

Und dennoch gelang ihr Blitzeinbruch: Gegen 2.15 Uhr hoben sie den Gullydeckel aus dem Boden, warfen ihn gegen die Zugangstür - und machten sich mit einer derzeit noch unbekannten Menge an Zigaretten aus dem Staub. Beim Eintreffen eines alarmierten Sicherheitsdienstes und der Polizei waren die Täter bereits verschwunden.

Sachdienliche Hinweise über verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen nimmt die Einsatzleitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421/949-6425 entgegen.

(luk/pol)
Mehr von Aachener Zeitung