Drove: Premiere bei der KG „Löstige Jrömmele“

Drove: Premiere bei der KG „Löstige Jrömmele“

Premiere bei der KG „Löstige Jrömmele“: Zum ersten Mal regiert in Drove ein Dreigestirn. Das hat es in der 112-jährigen Geschichte der Gesellschaft noch nicht gegeben.

Dementsprechend groß war der Andrang im Festsaal bei der Proklamation von Prinz Ludwig I. (Becker), Bauer Franz Georg (Billig) und Jungfrau Wilhelmine (Willi Kammer) im Festsaal am Sonntagmorgen.

Pünktlich um 11.11 Uhr eröffnete Präsident Franz Josef Baur die Veranstaltung zur Eröffnung der neuen Session. Das Dreigestirn, das zusammen stolze 174 Jahre auf die Bühne brachte, verbreitete dabei aber eher jugendlichen Schwung.

Während es sonst üblich ist, dass die Zahl der Adjutanten größer ist als die der Tollitäten, beschränkt sich das Drover Dreigestirn auf exakt eine Adjutantin pro Mann. Und es gibt wohl niemanden, der die drei besser kennt, denn das Amt übernehmen die drei Ehefrauen Maria Becker, Silke Billig und Walburga Kammer.

Im Anschluss an die Proklamation übernahmen die Garden der KG die Gestaltung des weiteren Programms mit zahlreichen Auftritten und Darbietungen.

(kel)