Arnoldsweiler: Porsche Carrera landet kopfüber auf dem Rübenacker

Arnoldsweiler: Porsche Carrera landet kopfüber auf dem Rübenacker

Glück im Unglück hatte Donnerstagvormittag ein junger Angestellter einer Kfz-Werkstatt aus Düren bei einem Verkehrsunfall: Während sein Fahrzeug kopfüber auf einem Rübenacker landete, konnte der Fahrer unverletzt aus dem Wrack krabbeln.

Nach Angaben der eingesetzten Polizisten erlitt er glücklicherweise „nur einen großen Schock”, am Fahrzeug hingegen, einem über 100.000 Euro teuren Porsche Carrera, entstand Sachschaden in Höhe von 80.000 Euro.

Der 21-Jährige war mit dem Fahrzeug eines Kunden unterwegs Richtung Gewerbegebiet „Im großen Tal”. Kurz hinter Arnoldsweiler verlor der Mann auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über den Porsche. Beim Versuch, ein vor ihm fahrendes Fahrzeug zu überholen, unterschätzte der 21-Jährige die Kraft des turbogeladenen Sportwagens: Der Carrera drehte sich und kam von der Straße ab.

Nachdem sich der Wagen überschlagen hatte, endete das Überholmanöver für das Gefährt auf dem Dach liegend auf einem Feld. Dort musste der Wagen von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Eigentliches Ziel der Fahrt war offenbar eine Waschanlage.

Mehr von Aachener Zeitung