Düren: Polizei warnt vor falschen Wasserwerkern

Düren: Polizei warnt vor falschen Wasserwerkern

Wieder einmal treiben „falsche Wasserwerker“ in der Stadt ihr Unwesen. Am Mittwochnachmittag wurde eine 89-Jährige an der Friedensstraße Opfer der Trickdiebe.

Sie gaben vor, wegen eines Wasserrohrbruches in der Nachbarschaft Arbeiten in der Wohnung vornehmen zu müssen und ließen in einem unbeobachteten Moment Geld und Schmuck mitgehen. Einer der Männer ist etwa 1,70 Meter groß, 30 Jahre alt und schlank.

Sein Mittäter ist geschätzte 50 Jahre alt, etwas größer und kräftig. Beide trugen dunkle Alltagskleidung. Bereits am Dienstag hatte ein 63-Jähriger an der Kölner Landstraße Besuch eines falschen Wasserwerkers, ohne dass jedoch etwas gestohlen wurde.

Der Verdächtige ist etwa 1,75 Meter groß, hat ein volles Gesicht und schwarzes Haar. Er trug eine blaue Jacke, Jeanshose und Sportschuhe. Auf der Jacke war ein Schild mit der Aufschrift „SWD“.

Hinweise an die Polizei unter der Telefonnummer 02421/949-6425.

(red/pol)