1. Lokales
  2. Düren

Öffentlichkeitsfahndung: Polizei sucht vier Täter nach Diebstahl und Computerbetrug

Öffentlichkeitsfahndung : Polizei sucht vier Täter nach Diebstahl und Computerbetrug

Die Polizei sucht insgesamt vier Personen, die mit EC-Karten Geld von den Konten ihrer Opfer abgehoben haben. Dazu wurden Fotos von Überwachungskameras veröffentlicht.

Die Polizei fahndet nach einem Mann, der mit einer gestohlenen EC-Karte Geld an einem Automaten abhob. Vorangegangen war der Diebstahl einer Geldbörse. Bereits am 21. Oktober 2021 gegen 13 Uhr war einem 84 Jahre alten Mann aus Düren in der Josef-Schregel-Straße die Geldbörse gestohlen worden. Etwa zwanzig Minuten später erfolgten im Abstand von wenigen Minuten drei Geldabhebungen. Nach dem auf den Bildern zu sehenden Mann wird nun öffentlich gefahndet.

 Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach einem Mann, der mit einer gestohlenen EC-Karte Geld an einem Automaten abhob.
Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach einem Mann, der mit einer gestohlenen EC-Karte Geld an einem Automaten abhob. Foto: Polizei Düren

Ebenfalls im Oktober 2021 haben drei weitere Unbekannte mit einer EC-Karte Geld an einem Automaten abgehoben. Die Täter entwendeten in diesem Fall einem 74 Jahre alten Dürener beim Einkaufen in einem Lebensmittelgeschäft die Geldbörse. Zuerst hoben die Täter mit einer Debitkarte des Geschädigten 1000 Euro von dessen Konto ab, später versuchten sie, mit der Kreditkarte des 74-Jährigen in einem Geschäft in der Kuhgasse zu bezahlen. Dieser Versuch schlug jedoch fehl. Nun fahndet die Polizei mit richterlichem Beschluss nach den drei Personen.

 Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach drei Unbekannten, die mit einer gestohlenen EC-Karte Geld an einem Automaten abhoben.
Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach drei Unbekannten, die mit einer gestohlenen EC-Karte Geld an einem Automaten abhoben. Foto: Polizei Düren

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich zu den üblichen Bürozeiten bei der zuständigen Sachbearbeiterin unter der Rufnummer 02421/949-8514 in Verbindung zu setzen. Außerhalb dieser wenden Sie sich bitte an die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421/949-6425.

(red/pol)