Heimbach: Polizei sucht Unfallfahrer

Heimbach: Polizei sucht Unfallfahrer

Ein Autofahrer hat am Samstag seinen beschädigten Wagen an der Unfallstelle zurückgelassen.

Das Auto war einem Verkehrsteilnehmer um kurz vor 20 Uhr auf der L218 zwischen Schmidt und Hasenfeld aufgefallen. Die Polizei stellte fest, dass der Fahrer in einer scharfen Kurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war und an der Leitplanke zum Stillstand kam.

Auch die Feuerwehr musste ausrücken, da Betriebsflüssigkeit aus dem im Kreis Heinsberg zugelassenen Auto auslief. Vom Fahrer fehlte jede Spur. Während der Unfallaufnahme erschien ein 50-jähriger stark alkoholisierter Mann und behauptete, als Beifahrer im Pkw gewesen zu sein.

Mehr von Aachener Zeitung