Thermomix gesucht - Drogen gefunden: Polizei beschlagnahmt 25 Cannabispflanzen

Thermomix gesucht - Drogen gefunden : Polizei beschlagnahmt 25 Cannabispflanzen

Die Polizei hat am vergangenen Freitagabend eine Wohnung in der Josefstraße in Düren nach einer hochwertigen Küchenmaschine durchsucht. Statt der Maschine fand sie eine kleine Drogenplantage im Badezimmer.

Weil eine Anwohnerin in ihrem Briefkasten die Benachrichtigung eines Paketdienstes fand, dass eine für sie bestimmte Lieferung bei einem Nachbarn abgegeben worden sei, dieser ihr aber erklärte, dass er das Paket im Hausflur abgestellt habe und es nun weg sei, erstattete die Frau eine Strafanzeige wegen Unterschlagung.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft haben am Freitag gegen 17.30 Uhr Polizeibeamte dann die Wohnung des Beschuldigten durchsucht. Der wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz bekannte Wohnungsinhaber war mit dieser Maßnahme zwar nicht einverstanden, musste sich der staatsanwaltschaftlichen Anordnung jedoch fügen.

Im Badezimmer des 46-Jährigen fanden die Beamten etwa 25 Cannabispflanzen, samt Wärme- und Belüftungstechnik. Auf der Grundlage dieser Feststellungen ordnete die Staatsanwaltschaft die Durchsuchung weiterer Räume an, doch weder Betäubungsmittel noch die Küchenmaschine wurden gefunden.

Der 46-Jährige wurde wegen des Vorwurfs des Illegalen Anbaus von und Handelns mit Betäubungsmitteln zunächst vorläufig festgenommen, musste am Freitagabend in Ermangelung von Haftgründen jedoch wieder entlassen werden.

Die aufgefundenen Betäubungsmittel und technischen Geräte wurden beschlagnahmt.