Kreis Düren: „Poetry Slam“ im Kreis mit Jungen und Alten

Kreis Düren : „Poetry Slam“ im Kreis mit Jungen und Alten

Sprache verbindet, sagt man immer so. Manchmal auch Generationen, wie beim „Poetry Slam“ im Dürener Kreishaus: Auf der Bühne Menschen, jüngere und ältere, die eigene kurze Texte vortragen, mal heiter, mal nachdenklich, mal ernst, mal amüsant.

Am Ende steht fest: Diese Form des modernen Dichterwettstreits hat tatsächlich den richtigen Ton getroffen: Worte, die verbinden.

Für das generationenübergreifende Projekt sind der Kreis Düren, die Interessengemeinschaft Seniorenarbeit Raum Düren-Jülich (ISaR) und die Europaschule Langerwehe im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wir. Gemeinsam. Generationen im Kreis Düren“ des Amtes für Demografie, Kinder, Jugend, Familie, und Senioren verantwortlich. Die Teilnehmer sind zwischen 14 und 84 Jahre alt und haben vor ihrem Auftritt im Kreishaus einen zweitägigen Workshop absolviert.

Die Veranstaltung wurde moderiert von der preisgekrönten Bühnenpoetin und Autorin Pauline Füg. Gefördert wurde das Projekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, unterstützt durch die Deutsche Fernsehlotterie im Rahmen des bundesweiten Projekts „Demografiewerkstatt Kommunen“.