Düren: Pizzabote mit Schusswaffe bedroht: Täter gesucht

Düren: Pizzabote mit Schusswaffe bedroht: Täter gesucht

Ein 24-jähriger Dürener wollte am Donnerstagabend eigentlich nur eine Pizzabestellung ausliefern. Der vermeintliche Auftraggeber hielt ihm statt Bargeld jedoch eine Schusswaffe entgegen, bedrohte ihn und stahl ein Elektronikgerät aus seinem Lieferauto.

Nach Angaben der Polizei steuerte der Kurier gegen 22.40 Uhr die Wernerstraße an, wo er eine Bestellung abliefern sollte. Als er mit der Transporttasche aus dem Wagen stieg, kam ein Mann mit einer Schusswaffe auf ihn zu. Der Täter forderte den 24-Jährigen auf, stehen zu bleiben. Der Dürene rannte stattdessen in Richtung Martin-Luther-Platz und bat Passanten um Hilfe, die für ihn die Polizei alarmierten.

Der Täter erbeutete lediglich ein elektronisches Gerät aus dem Lieferauto und die Transporttasche, die der 24-Jährige fallen gelassen hatte. Er entfernte sic hin Richtung des Konrad-Adenauer-Parks. Zeugen beobachteten, dass ihm zwei bis drei Männer folgten, die ihn offenbar kannten. Der Täter wurde als 1,70 Meter großer Mann im Alter von 20 bis 25 Jahren beschrieben. Nach Angaben der Polizei hat er „eine helle Gesichtsfarbe und sprach gut Deutsch“. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jacke und einen hellgrauen Kapuzenpullover.

Die Polizei hat eine Fahndung nach den flüchtigen Männern eingeleitet, sie ermittelt wegen schweren Raubs. Die Beamten suchen jetzt nach Zeugen, die Hinweise auf die Identität der Täter geben können. Auch andere verdächtige Feststellungen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten, können für die Polizei wichtig sein. Zeugen können sich unter der Telefonnummer 02421/9496425 melden.

(red/pol)