1. Lokales
  2. Düren

„Running for kids“: Peter Borsdorff ist auch im Januar „zweigleisig“ unterwegs

„Running for kids“ : Peter Borsdorff ist auch im Januar „zweigleisig“ unterwegs

Die Unterstützung der Flutopfer stellt nach wie vor einen Schwerpunkt dar im Engagement von Peter Borsdorff. 192.122 Euro hat er für diesen Zweck mit seiner Aktion „Running for Kids“ schon gesammelt.

Auch im Januar „lief“ Peter Borsdorff mit seiner „Running for Kids“-Spendendose wieder „zweigleisig“. Vorrangig hatte der Dürener weiterhin betroffene Kinder in den Hochwasserorten im Blick. So für zwei Kinder in Gemünd, denen er 4200 Euro für den Neustart nach den schmerzhaften Verlusten im vergangenen Sommer überbrachte. Desgleichen durften sich zwei Kinder nach den Wasserschäden in Kall über den Besuch von Peter Borsdorff freuen. Mit 3200 Euro kann Verlorenes und Zerstörtes wieder angeschafft werden. 

Die Kinder zweier vom Hochwasser betroffenen Familien aus Stolberg konnten sich über jeweils 1000 Euro für den Neustart freuen. Zwei Kindern in Eschweiler konnte mit 600 Euro ermöglicht werden, Liebgewonnenes wieder neu zu beschaffen. Mit 500 Euro werden zwei Kinder mit ihrer Mutter in Ahrweiler bei einem Ausflug im Frühjahr versuchen, die Schrecken der Flutkatastrophe zu vergessen. Damit konnte „Running for Kids“ seit dem Höhepunkt der Hochwasserfluten in der Region zwischenzeitlich 192.122 Euro persönlich überbringen. Diese „Neustart“-Hilfe wird Peter Borsdorff weiterhin forcieren.

Die ganz „normalen“ Hilfen und Unterstützungen gingen unterdessen wie folgt weiter. Drei Kindern aus der Eifel, eines sehr gehandicapt, hilft Peter Borsdorff zusammen mit ihrer Mutter im Sommer bei einem Urlaub Kraft zu tanken für das nicht einfache Leben. 3300 Euro konnte er sammeln und überbringen. Über jeweils 1000 Euro freuen sich die Kinder in den Tagesstätten Schikita, St. Josef, Abenteuerland sowie die Heranwachsenden im Jugendzentrum Driescher Hof in Aachen.

Freude über jeweils 1.000 Euro kam auf in den Kindergärten Lummerland/Pingsheim, Schlingeltreff/Echtz, Pinocchio/Nörvenich, Lärchenhof/Merken, Im Eschfeld, desweiteren im Heilpädagogischen Kindergarten Eschfeldmäuse in Düren. Ebenfalls jeweils 1000 Euro hat Peter Borsdorff für das AWO-Jugendfreizeitzentrum in Düren wie auch für den Förderverein der Bürgewaldschule in Birkesdorf gesammelt. Für die ärmsten der Armen Kinder in Indonesien hatte Borsdorff über einen dort lebenden Dürener mit 500 Euro dazu beitragen können, dass das Grundnahrungsmittel Reis gekauft werden konnte. Die Kinder in der Offenen Ganztagsschule der Grundschule Birkesdorf haben sich über einen Zuschuss in Höhe von 500 Euro freuen können. Mit seiner „Monats-Mäuse“-Aktion im Januar half Peter Borsdorff fünf Familien mit 16 Kindern mit insgesamt 390 Euro über die zweite Monatshälfte hinweg.

Der „Läufer mit der Sammelbüchse“ wird weiterhin um Spenden bittend für Kinder und junge Menschen unterwegs sein. Unterstützung ist möglich über das Sonderkonto: Peter Borsdorff, c/o Running for Kids, IBAN DE78395501100000542100 sowie per Paypal über peter.borsdorff@web.de. Peter Borsdorff ist unter 02421/33723 und 0171/5470871 zu erreichen.

www.runningforkids

https://www.facebook.com/peter.borsdorff.2