Ausstellung im Rathausfoyer Düren: „Papierkunst der Schulen und Kitas“

Ausstellung im Rathausfoyer Düren : „Papierkunst der Schulen und Kitas“

Im Rathausfoyer gibt es derzeit einiges zu entdecken. Zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses können bis zum 28. Mai besondere Kunstwerke begutachtet werden. „Papierkunst der Schulen und Kitas“ heißt die Ausstellung.

Zum Stadtfest im vergangenen Jahr hatte die Stadt Düren die Initiative gestartet und Schulen wie Kindertagesstätten zu einer Mitmachaktion eingeladen. Im Kunstunterricht entstanden bekannte Miniaturgebäude aus dem Umfeld der Einrichtungen aus Pappe oder Papier oder auch andere Bastelarbeiten, die sich mit der Thematik „Papier“ befassen. So zum Beispiel auch eine Klangmauer.

Bürgermeister Paul Larue (CDU) freute sich, dass die Kunstwerke nicht nur betrachtet werden dürfen: „Es ist fantastisch, dass alles auch angefasst werden darf.“ Gerade bei der Klangmauer ein wichtiges Element. Beteiligt an den Projektarbeiten waren die Realschule Bretzelnweg, das Stiftische Gymnasium, die Grundschule Gürzenich/Derichsweiler, die St.-Angela-Schule und die GSG Grüngürtel/Arnoldsweiler.

(kte)
Mehr von Aachener Zeitung