1. Lokales
  2. Düren

Blaulicht: Ohne Führerschein, aber dafür mit Drogen unterwegs

Blaulicht : Ohne Führerschein, aber dafür mit Drogen unterwegs

Am Freitagnachmittag hat ein Autofahrer eine Straßenlaterne in Düren angefahren. Vor Ort stellte sich heraus, dass er keinen Führerschein besaß – und unter Drogeneinfluss stand.

Am Freitag um 15.57 Uhr wurde die Polizei von einem Zeugen über den Verkehrsunfall in Kenntnis gesetzt. Nach ersten Erkenntnissen sollte durch ein rückwärtsfahrendes Auto eine Straßenlaterne beschädigt worden sein. Im Anschluss sei der Fahrer mit dem Wagen vom Unfallort geflüchtet und habe in der Nähe geparkt.

Das blieb auch den Polizisten nicht verborgen, die schnell die Person auf dem Fahrersitz finden und ansprechen konnten. Der Mann gab zunächst an, dass er nicht gefahren sei. Dank aufmerksamer Zeugen konnte die männliche Person jedoch zweifelsfrei als Unfallverursacher identifiziert werden.

Da der 26-Jährige unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln stand, wurde ihm in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Auch war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. An der Straßenlaterne und am Auto entstand insgesamt ein Sachschaden von geschätzten 10.000 Euro.

(red/pol)