1. Lokales
  2. Düren

Düren: Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss: Flucht endet an Häuserwand

Düren : Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss: Flucht endet an Häuserwand

Ein 21-jähriger Rollerfahrer hat am Donnerstagmorgen bei einem Fluchtversuch vor der Polizei eine stattliche Sammlung an Verkehrdelikten angehäuft. Beendet war die Verfolgungsjagd erst, als er gegen einen Polizeiwagen fuhr. Anschließend stellte sich heraus: Er war ohne Führerschein auf dem nicht zugelassenen Roller unterwegs - außerdem stand er unter Drogeneinfluss.

llAse egbnna onrsmge mti eirne neanchefi soerVkhton.llreekr engeG 1.85 Uhr flei der rineNvreöch nde etisilozPn a.fu rE hfur mti enemi incth lazegnessneu olelRr auf der dtaLnraßsese 725 asu Rtigcunh edr desunesrtßBa 624 edmonkm in gnRicuht lrAewslirnedo. r„eD ,fgrrdfuuoenA ennat,luazh kam erd är-h21iJeg inthc ,nahc nensord eeöhtrh esien enc“tkidiwGhe,gsi iheßt se mi rceiPteizo.lihb

Utnre sncsihtMaug ecrlhtsimä lrhereVkgnrees sutcvrhee re uz e.lüthncf fuA seenir hrfItrra fuhr er itm hreho ndiietGigshkewc ndu heno Rcthüsick uaf reenad soePr.nen ztTor heevrGreknge hfur re ni eiShngilnanecnl büre eid masteeg niebhrFahar,teb eebzntu ned hGeewg und feürurbh inee etor Amlpe.

lhceiLztt ogb er ni enie scgaaekSs ab. chDo„ atttsan iesn ervtelahhFeln geuhseezntien nud chsi uz senletl, weetend der veiNhecrrnö und chtere,vus cish sehcnizw med ide Sreßat cdrleeoinkbne iiwPgenzolae dnu eenir Hwuaands nuirhdhc zu gän,new“z thiße es eirt.ew afnuDairh its er itm emd elRrol egegn den wiaPezgnloie tosenegß dun lefi itm emd olreRl egegn dei aenrdw.uHäs Dre seruVch zueegwennrn istcetrehe, re ntkone onv edn lotniesPzi elsteaethnfg .rwende

aDs sn:rgiebE Ein ägbhsrceited wga,zoelPieni nie tazerrertkz oeRllr und enie hicetl telrodemie .eHaaufsdssa

Im geZu erd incsnßehnldaee tKlreooln brega csh,i sads rde rhieFrecsühn med nnMa esreibt urdch eein öagserhwbuleVtrnde gtzoenen eud.wr eDr Derevgsottnor fua inCasbna lveiref po.itisv

rDe oelRrl ewurd gcneb.htahsmla bO red roellR ugtlkae sti, lebib rov Otr lägnruetk. eDi mnilnttgeurE eegng end neunjg nanM enflau.