1. Lokales
  2. Düren

Thum: Oberwaltungsgericht macht Weg frei: Schweinemast kommt

Kostenpflichtiger Inhalt: Thum : Oberwaltungsgericht macht Weg frei: Schweinemast kommt

Die Gemeinde Kreuzau stand dem Vorhaben aus planungsrechtlichen Gründen negativ gegenüber. Der Kreis Düren schloss sich der Meinung der Kommune an. Und der niederländische Investor, der zwischen Thum und Berg einen Mastbetrieb mit 1440 Schweinen errichten will, klagte gegen die Ablehnung.

Das eltVrncuhtsawrigeg in Ahecan hapsrc unn eni i,Urtle loscssh icsh dre uneiMng esd Krsesie Drneü hctin ,an nesdorn phetrlftieevc inh, end agtaBnura sde vtIssrneo eun uz bdeheeisc.n eesDi Mglinietut cetahm Sdeigifre h,ülhmSc erd teeiLr esd uazeeuKrr Bsa,utema in erd itugnSz des etiesndGmeaer am insdgaabDne.et rDe sierK Dnüre tha unn den otesrInv sn,eaecnrhegib um ereiwet ferrleihecrod rtlUnneaeg uz e.rehtlna ntreU endmera mssu ied mIiarseismgsonf sechtrutun nde.wer Zu rveinrehnd sti dre ,eitberB urn egienw nturdeh Merte onv hmTu tnr,efnte nhac dem rtcietsiGulher holw cnhti he.mr Nnu rdwi ni red ednmiGee rueauzK ttsd,eiruki ob cnthi, äihhnlc wie bei ärnidWdnr,e ngflrcrhaVnäeo waguiessene nrewde .oelnsl iBs zru nuirrMäsuSznzd-egt lwli ide utVregwlna den Pnriteliok eailnusDgsuirskgdnons elfn.ire